*
Logo_Slogan_top
blockHeaderEditIcon
Icon_Facebook
blockHeaderEditIcon
Icon_YouTube
blockHeaderEditIcon
Menu_Podcast
blockHeaderEditIcon
PopUp_PC_Entspannungsmeditation
blockHeaderEditIcon
Befreie Dich vom Perfektionismus

Du bist unpervfekt absolut perfekt

Ich selbst bin absolut nicht perfekt, das hat schon für zu so manchen Lacher, Spass und unvergessliche Momente gesorgt.

Wo ich eine absolute Niete bin ist, bei Seminaren, Vorträgen wenn ich weiter Spreche und gleichzeitig am Flips Chart schreibe. Da kann es gut vorkommen, dass alle zuerst verdrückt beginnen zu grinsen, ich dann nachfrage um was es geht, bis mir eine Teilnehmerin mitteilt: „Stehe bitte einmal ein wenig vom Flips Chart weg und lies das Wort das du geschrieben hast.“ Ob Du’s glaubst oder nicht, das Wort gabs nicht mal… ich hatte einfach einen solchen Quatsch durch das zusätzliche Sprechen geschrieben.

Ja, ich bin sonst auch Multitask nur das kriege ich wohl nie hin.

In den ersten 3 Schuljahren hatte ich gute Noten, doch dann bekamen wir eine Lehrerin, bei der ein Backenkneifen und gleichzeitiges drehen, mit dem Lineal auf die Finger schlagen oder ein richtiger „Bärnerchlapf“ an der Tagesordnung war. Ich und auch die anderen Schüler hatten richtig Angst vor der, was sich natürlich in den Noten ausdrückte. Diktate, Aufsätze wurden für mich zum Horror. Vor lauter Angst machte ich immer mehr Fehler. Eines Tages schmiss sie mir mein deutsch Heft auf mein Pult mit den Worten: „Typisch Italiener… wenn ihr zu Hause nur italienisch sprecht wirst du nie richtig Deutsch lernen.“ Sie setzte mir einen Stempel aufgrund meines Namens Pierina Fedi auf. Ich getraute ihr nicht zu sagen, dass ich kein italienisch kann und wir zu Hause nur deutsch sprechen.

Diese Ereignisse hatten mich so geprägt, dass ich mich sehr lange nicht getraute etwas zu schreiben, weil ich mich als Niete betrachtete und dachte, ich wäre nicht perfekt.

Das hat sich erst geändert, als ich die HFP absolviert, dort schrieb ich dann fast nur Sechser.

Nun weiss ich jedoch, dass sich in meinen Newsletter oder in meinem Blog auch manchmal Fehler einschleichen. Nicht weil ich es nicht kann, sondern weil ich es einfach überlese. Schlimm??

Bin ich jetzt wegen dem nicht mehr genehm, nicht perfekt genug für Dich? Brichst Du wegen dem den Kontakt zu mir ab? Oder änderst es etwas an meiner sozialen Kompetenz? An meinen Fähigkeiten als Coach? Nein!

Viele bemerken es gar nicht, wenn sie unbewusst Handeln um immer perfekter zu sein. Die perfekte Mutter, die perfekte Hausfrau, der perfekte Vater, perfektes Aussehen. Doch wo bleibt das Herz, die Natürlichkeit, Fröhlichkeit, der Spass am Leben?

Gerade an Weihnachten geraten viele in ein Perfektionsstress. Die perfekt verpackten Geschenke, die perfekte Tischdekoration, natürlich passend zu den Weihnachtskugeln, Weihnachtskekse die perfekt aussehen müssen, das perfekte Essen und… und… der Perfektionsstress ist perfekt und meist der Familienzwist dazu.

Und dabei wird ganz vergessen, um was es eigentlich bei Weihnachten geht…

Du und ich, wir beide wurden als perfektes Wesen geboren, das nichts Böses oder Mangelhaftes in sich trug. Dann fingen wir an, uns mit anderen zu vergleichen und erachteten die Anderen als besser und wollten auch so sein. Warum? Weil wir Angst hatten, kritisiert zu werden wenn wir nicht perfekt sind.

Dabei vergessen wir, dass wir ein einzigartiges Wesen sind und uns meist selber klein machen, weil wir uns mit Anderen vergleichen. 

Frage Dich selbst: „Will ich wirklich meine Einzigartigkeit aufgeben, um dem Druck, der Vorstellung der anderen zu genügen?“ (Nur um nicht kritisiert zu werden, aus Angst vor Ablehnung oder aus Angst vor Fehlern) 

Wenn Du Deine Einzigartigkeit aufgibst, dann gibst Du meistens auch Deine Werte, Deine Überzeugungen auf.

Glaube mir, Du bist nur in den Augen der anderen unperfekt, weil sie Dich so haben möchten, wie es ihnen passt und ihnen genehm bist.

Jeder hat seine Talente und Fähigkeiten, auch Du – stehe zu Deiner Einzigartigkeit.

Ich und Du, wir sind absolut unperfekt perfekt. Lebe es, statt Dich zu verbiegen und anzupassen, denn das ist echt und authentisch.

Unsere Welt benötigt nicht mehr Perfektionismus, sondern Menschen mit einem gütigen Herz, Hilfsbereitschaft, die ehrlich und aufrichtig sind. Menschen die anderen eine Stütze sind und mit ihrem Lächeln auch anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Deshalb lass uns unperfekt perfekt sein, mit einem Herz am rechten Fleck, Spass, Fröhlichkeit und purer Lebensfreude.

Deine 
Pierina Steiner
 

footer-1
blockHeaderEditIcon

Speed-Flow Coaching GmbH
Pierina Steiner
Weiherweg 2
CH-5745 Safenwil
 


Pfeil_nach_oben
blockHeaderEditIcon
Top
Anker_1
blockHeaderEditIcon
 
footer-3
blockHeaderEditIcon

Gehöre zu den Ersten und profitiere!

Du erhältst von mir regelmässig die neusten Tipps, Ratschläge, Podcast, Videos und profitierst zusätzlich von speziellen Sonderangeboten für Kunden. Trage Dich jetzt mit Vorname und E-Mail Adresse ein.

copyright
blockHeaderEditIcon

Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Login  |  © text & webdesign GmbH

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail