12. April 2019

Als Kinder liebten wir doch alle Geschichten. Ich kann mich noch erinnern… da meine Eltern wenig Geld besassen, konnte ich nur ab und zu in’s Kursal Bern wo Märchen aufgeführt wurden.  Nach der Vorstellung gab es dann beim Ausgang noch für jeden ein Packet Knorr Haferflocken, die ich mit Stolz entgegennahm. Verrückt, welches Kind freut sich heute noch so wie ich mich damals über eine Packung „Haferflocken“?

Ja, Geschichten, das erzählen wir uns doch alle. Sie prägen unsere Gesellschaft und wir orientieren und richten uns oft unbewusst danach. Auch die Nachrichten im TV, Radio erscheinen uns nur als Fakten, doch auch dies ist eine Form des Geschichtenerzählens.

Wenn Du mit Freunden, Kollegen zusammen bist, erzählst Du aus Deinem Leben… der Vergangenheit, der Gegenwart… Geschichten aus dem Alltag. Einige dieser Geschichten muntern Dich aufwo hingegen andere Dich hinunterziehen, Stress auslösen und frustrieren

Wir selbst sprechen den ganzen Tag mit uns selbst, um Ereignisse, Erlebtes in unserem Leben zu verarbeiten.

Auch das sind Geschichten die wir uns selbst erzählen, geprägt von Erziehung, dem was wir in der Jugend erlebten, insbesondere in den ersten 6 Lebensjahren  gehört oder erlebt haben.

Es ist massgebend was Dir immer wieder in der Jugend vermittelt wurde – das Geld ist knapp, das Leben ist mühsam, das Leben ist schwer, dann wirst Du wahrscheinlich auch so empfinden. Denn jeder Mensch betrachtet fast immer das Leben, die Welt, durch genau diese Geschichte und alles andere bleibt verborgen.

Daher geschieht so manchen Menschen, dass ihnen immer wieder dieselben Dinge passieren und wiederfahren, die eben zu der immer wieder eigenen erzählten Lebensgeschichte passen.

Die meisten bemerken gar nicht, dass sie sich selbst wie hypnotisiert haben mit ihrer eigenen Geschichte, die sie sich immer und immer wieder erzählen. Diese Aussagen scheinen dann fast wie in Stein gemeisselt und erscheinen als absolut real. Sie erkennen nicht mehr, dass es einfach eine Geschichte ist, ihre Geschichte.

Eruiere Deine Stress – und Sorgengeschichte

Was redest Du Dir selbst ein und verursacht in Dir Stress?
Benützt Du oft solche oder ähnliche Sätze?

  • Ich bin im Stress.
  • Ich habe keine Zeit.
  • Ich habe nie genug Zeit.
  • Mein Beruf ist sehr stressig.
  • Ich fühle mich überfordert.
  • Ich muss das tun, sonst macht es niemand.
  • Ich muss das tun, sonst würde alles zusammenbrechen.

Ich bin überzeugt, dass dahinter bestimmt auch einen Funken Wahrheit ist, doch es ist eben auch nur eine Geschichte, Deine Geschichte und je häufiger Du diese wiederholst, desto stärker glaubst Du daran. Nur… Geschichten kann man auch verändern!

Ganz viele Aussagen die wir täglich benutzen sind Aussagen von anderen Personen, die wir so übernommen haben. Z.B. wenn Dir immer gesagt wurde Du bist schüchtern oder ängstlich, wirst Du fast wahrscheinlich in diesen Bereichen lebenslang Probleme haben, wenn Du dies nicht in der Tiefe durch Hypnose auflösen lässt.

Für dich steht ein kostenloser 7-Tage-E-Mail-Online-Kurs «Mach dein Leben zu deiner persönlichen Erfolgsgeschichte» bereit.
Ich zeige dir, wie du den grössten Stolperstein eliminierst, dein Selbstsabotageprogramm aufdeckst, nicht mehr in die 80/20 Falle tappst und wie du deine Handbremse löst und dir dein Recht zurückeroberst, befreit, glücklich und erfolgreich dein Leben nach deinen Wünschen gestaltest. Den hole ich mir hier

Auf Deinen Lebenserfolg
Pierina Steiner


Über die Autorin 

Pierina Steiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Leben​​​​stief nicht nur meistern, sondern erfolgreich durchstarten?

Trage Dich hier ein und erhalte sofort den Selbsttest deiner mentalen und seelischen Widerstandsfähigkeit inkl. 10 wertvollen Tipps zum erfolgreichen Durchstarten: