22. November 2021

Wenn du jetzt denkst, ich war ein Leben lang eine Optimistin und habe in allem das Positive gesehen, dann muss ich dich enttäuschen.

Ich konnte mich früher ab so vielem grün und blau ärgeren. War manchmal auch eine richtig gehässige Nudel. Ich glaubte, das Leben meint es schlecht mit mir und alle und alles war gegen mich. Schuld waren natürlich die anderen. Ich hatte das Gefühl, dass ich nichts dafür kann und dem hilflos ausgeliefert war, somit auch nichts daran ändern kann.

Ja, früher da war ich so richtig naiv und hätte mir jemand gesagt, dass ich all meine Probleme durch mein Denken erschaffe, hätte ich demjenigen wohl geantwortet:“ Du hast wohl eins an der Waffel.“ Meine Probleme will ich sicher nicht und mache mir die bestimmt auch nicht selbst.“

Mir war nicht bewusst, dass ich mich durch das Denken, die anderen, die Umstände sind Schuld selbst buchstäblich entmündigte, mich als Opfer der Umstände sah. Damit nahm ich mir damals auch die Möglichkeit etwas an der Situation zu ändern und die volle Verantwortung für mein Tun oder eben nicht Tun zu übernehmen.

Meine Gedanken drehten sich meistens ums Klagen, jammern, bewerten, schubladisieren – wodurch ich genau wieder mehr Ärger und Probleme anzog und in negative Gefühle kam.

Zum Glück hat es bei mir irgendwann Klick gemacht und ich habe begonnen mich mit Persönlichkeitsentwicklung zu befassen.

Ich weiss, dass das Thema positives Denken bei vielen immer noch Kopfschütteln verursacht, sie es mit esoterischem Humbug abtun, während einige sich damit befassen und versuchen, positiver zu denken.

Tatsache ist, dass dein Denken nicht nur einen direkten Einfluss auf deine Gesundheit hat, sondern auch auf dein gesamtes Leben wirkt. Denn deine Gedanken sind direkt gekoppelt mit deinen Gefühlen ob positiv oder negativ. Was sich direkt auf dein Leben auswirkt. Gerade was die Gesundheit anbelangt haben Gedanken eine sehr heilende Kraft. Dies würde hier aber zu weit gehen in der Ausführung, daher werde ich im nächsten Blog, respektive Podcast näher auf dieses Thema eingehen.

Wenn du immer noch zweifelst, ob deine Gedanken wirklich diese Wirkung haben, dann lass mich dir das Experiment des Wissenschaftlers Masuro Emoto in meinem Podcast erklären.

Dort erkläre ich dir Haar genau warum und wie deine Gedanken auf deinen Körper und dein Leben wirken.

Vielen ist auch nicht bewusst, dass sie mit ihren Gedanken immer wieder selbst ihr Unterbewusstsein füttern, somit programmieren, sei es positiv oder negativ.

Wenn du jetzt intervenierst, weil auch Prägungen aus der Kindheit massgebend sind, die in deinem Unterbewusstsein gespeichert sind, dann gebe ich dir recht. Diese Prägungen wirken sehr stark in dein gesamtes Leben.

Du kannst sie jedoch mit einer ursachenorientierten Hypnose ausheilen lassen. Was jedoch nicht bedeutet, dass du nicht die Verantwortung für dein weiteres Denken übernimmst, um dich selbst positiv zu steuern.

Um dir genau aufzuzeigen, wie du dich und dein Unterbewusstsein selbst positiv steuerst, um dein Leben in die Richtung zu lenken die du dir wünschst, habe ich für dich einige Tipps im Podcast.

Du erfährst:

  • Warum deine Gedanken auf deine Psyche und deinen Körper wirken.
  • Was du vom Wissenschaftler Masuro Emoto lernen kannst.
  • Warum du definitiv aufhören solltest dir selbst Negativstorys zu erzählen.
  • Wie du dein Unterbewusstsein positiv programmierst und mehr Selbstvertrauen gewinnst.
  • 5 einfache Tipps, die du leicht umsetzten, kannst.

    Klick oben auf den Podcast und hör in dir an.

Den fünften Tipp verrate ich dir schon jetzt.

Programmiere dein Unterbewusstsein ganz einfach auf das Positive und stärke damit auch dein Selbstvertrauen. Dies ist leichter als du denkst. Denn dies kannst du ganz einfach vor dem Einschlafen tun mit der mp3 Hypnose, die ich für dich entwickelt habe. Sie hilft dir, wieder zu dir zu finden und deine Selbstzweifel loszulassen. Du lernst dich besser kennen und baust nach und nach immer mehr eine positive Beziehung zu dir selbst auf wodurch du auch an Selbstvertrauen gewinnst. Dadurch wird es dir möglich sein, den Glauben an dich und deine Fähigkeiten zu stärken, somit positiver zu denken. Dieses Programm hilft dir auch, dich nach einem anstrengenden, stressigen Tag wieder in deine Mitte zu bringen um gelassener und gestärkt durchs Leben zu gehen.

Klick HIER es ist der Link zur Selbsthypnose.

Denke bitte daran, du kannst nicht negativ denken und positives in deinem Leben erwarten, das hat noch nie funktioniert und wird auch nie funktionieren!

Denke auch daran:

 „Bis du dem Unterbewusstsein bewusst wirst, wird es dein Leben steuern und du wirst es Schicksal nennen.“

Deine

Pierina Steiner

PS: Weil Gedanken bei kranken Menschen einen grossen Einfluss auf den Heilungsprozess haben, werde ich im nächsten Podcast auf dieses Thema eingehen.

Über die Autorin 

Pierina Steiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Leben​​​​stief nicht nur meistern, sondern erfolgreich durchstarten?

Trage Dich hier ein und erhalte sofort den Selbsttest deiner mentalen und seelischen Widerstandsfähigkeit inkl. 10 wertvollen Tipps zum erfolgreichen Durchstarten: